Der Vorstand


Foto: Mader


Der Vorstand des Tennis-Club Boostedt e.V.

v.l.: Sönke Röhling-Schütt (Jugendwart), Olaf Blumenhagen (Sportwart), Jens Wulf (Kassenwart), Reiner Köllermeyer (1. Vorsitzender), Gerd Enninga (2. Vorsitzender) und Nicole Riemann (Jugendwartin)


1. Vorsitzender

Reiner Köllermeyer, Telefon 04393-3422

 

2. Vorsitzender

Gerd Enninga, Telefon: 04393-6370 235

 

Kassenwart

Jens Wulf, Telefon 04393-9799 631

 

Sportwart

Olaf Blumenhagen, Telefon 04393-2858

 

Jugendwartin

Nicole Riemann, Telefon 04328-172 627

 

Jugendwart

Sönke Röhling-Schütt, Telefon 0172-456 7778

 


Jahreshauptversammlung am 19.03.2019

Holsteinischer Courier vom 26.03.2019

 

BOOSTEDT Bis auf den letzten Platz war das Clubhaus am Mühlenweg 16 besetzt, als der Vorsitzende des TC-Boostedt Christian Dose die über 40 Besucher der Jahreshauptversammlung begrüßte. 318 Mitglieder hat der Club: 198 Erwachsene sowie 120 Kinder, Jugendliche und Studenten. Zehn Mitglieder weniger als 2017 hat der Verein.
Reinhard Polle berichtete von den erfolgreichen Aktivitäten der Seniorengruppe (90 Mitglieder des Clubs sind über 60 Jahre alt) und Gerd Enninga von der Hobbygruppe, die sich jeweils sonnabends trifft.
Der Sportwart Bahram Seddigh teilte mit, dass in der bevorstehenden Saison vier Damen-, fünf Herren- und acht Jugendmannschaften an den Start gehen werden. Nach der Entlastung des Vorstandes wählten die Mitglieder den bisherigen Kassenwart Reiner Köllermeyer zu ihrem neuen 1. Vorsitzenden. Der bisherige Vorsitzende Christian Dose hatte nach 19-jähriger Vorstandsarbeit (elf Jahre Sportwart und acht Jahre 1. Vorsitzender) sein Amt zur Verfügung gestellt. Reiner Köllermeyer überreichte ihm als Dank für seine geleistete Vereinsarbeit unter dem Beifall der Anwesenden eine Schubkarre. „Du hast den Verein weitergebracht“, sagte Reinhard Polle und überreichte eine gerahmte Fotosammlung von Ereignissen während seiner Amtszeit.
Neuer Kassenwart wurde Jens Wulf. Für den nach elf Jahren ausscheidenden Sportwart Bahram Seddigh rückte Olaf Blumenhagen nach. Für Christine Zeller, die nach fünf Jahren als Jugendwartin ausschied, übernahm Nicole Riemann diesen Posten. Kassenprüfer bleiben Helmut Marx und Dirk Schröder. Die Vereinsbeiträge bleiben 2019 stabil und müssen bis zum 30. April eingezahlt werden.
Es soll in diesem Jahr ein Vereinsturnier mit Sommerfest geben. Ein Platzwart soll die Plätze in Ordnung halten. Eine längere Diskussion gab es über Spielmöglichkeiten in der Wintersaison. Der neue Vorstand erhielt den Auftrag, sich besonders um weitere Möglichkeiten für das Wintertraining der Jugendlichen zu bemühen.  er